Anzeigen
Anzeige: Signaliduna
Anzeige: Submissionsanzeiger
Anzeige: Signaliduna

Pressemitteilung

Aktionen für Vielfalt in der Arbeitswelt am Diversity-Tag 2017

Infostand in der „Hamburger Meile“ und Fachveranstaltung am 30. Mai

Hamburg, 18.05.2017 - Deutschland ist bunt und vielfältig, das gilt auch für die Arbeitswelt. „Vielfalt unternehmen: Wir zeigen Flagge!“ ist das Motto des 5. Deutschen Diversity-Tages am 30. Mai 2017. An dem Aktionstag auf Initiative des Vereins Charta der Vielfalt beteiligt sich auch das IQ Netzwerk Hamburg – NOBI, ein Projekt der Handwerkskammer Hamburg. Mit zwei Aktionen macht es sich für mehr Vielfalt in der Arbeitswelt stark.

Josef Katzer, Präsident der Handwerkskammer Hamburg: „Unsere Betriebe leben Vielfalt! Sie nutzen den damit verbundenen Ideenreichtum, die Kreativität und Innovationskraft als das, was sie sind: eine Bereicherung. Vielfalt eröffnet neue Chancen, Fachkräfte zu gewinnen. Das gilt für das Handwerk und für die gesamte Wirtschaft.“

Das IQ Netzwerk Hamburg – NOBI lädt für den 30. Mai von 14 bis 17 Uhr zur Fachveran¬staltung „Vielfalt unternehmen – Personal für die Gesundheits- und Pflegebranche gewinnen!“ in das Dorothee Sölle Haus des Diakonischen Werks Hamburg ein. Nach der Begrüßung durch die Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz Cornelia Prüfer-Storcks tauschen sich Expertinnen und Experten von Verbänden, Unternehmen und aus der Hamburger Verwaltung mit Personalverantwortlichen aus. In den Dialogrunden und Impulsvorträgen stehen Erfolgsfaktoren, Herausforde¬rungen und konkrete Empfehlungen im Mittelpunkt. Bei Leckereien aus aller Welt klingt der Nachmittag aus. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter: IQ Netzwerk Hamburg – NOBI, britta.wilken@hwk-hamburg.de, Tel. 040 35905-467.

„Farbe bekennen – Vielfalt respektieren – Chancen nutzen“ – das ist das Motto für den Informations-stand des IQ Netzwerks Hamburg – NOBI im
1. OG des Shopping-Centers Hamburger Meile. Expertinnen und Experten beantworten am 30. Mai von 10 bis 20 Uhr Fragen zu Diskriminierung, Rechtsextremismus und Islamfeindlichkeit. Die Aktion richtet sich an alle, die sich über gesellschaftliche Richtlinien und Rechtsgrundlagen informieren möchten. 

Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin Charta der Vielfalt e. V.
„Wenn politische Parteien und andere Gruppen gegen Minderheiten mobil machen, dann ist es Zeit, Flagge zu zeigen und öffentlichkeitswirksam für einen respektvollen Umgang miteinander einzutreten. Das gilt auch im Arbeitsleben. Am 30. Mai treten wir gemeinsam für eine wertschätzende Kultur am Arbeitsplatz ein und setzen mit dem 5. Deutschen Diversity-Tag ein sichtbares Zeichen für Vielfalt.“

Seit 2013 beteiligen sich in ganz Deutschland zahlreiche Unternehmen und Institutionen am Deutschen Diversity-Tag. Auch dieses Jahr werden bundesweit wieder über 1.000 Aktionen erwartet. Mitmachen können alle – vom Mittelständler über den gemeinnützigen Verein bis zum Großunternehmen. Initiator des Aktionstags ist der Verein Charta der Vielfalt e. V., der Agenda Setter für Diversity Management in Deutschland.

IQ Netzwerk Hamburg   NOBI

Mehr Erwachsene mit Migrationshintergrund, Zuwanderer und Flüchtlinge in den Hamburger Arbeitsmarkt integrieren – das ist Ziel des IQ Netzwerks Hamburg   NOBI. Verschiedene Partner haben sich zusammengeschlossen und bieten in vielfältigen Teilprojekten Beratungen, Qualifizierungen und Schulungen an. NOBI arbeitet im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ und wird koordiniert von der Handwerkskammer Hamburg.

Weitere Informationen

bei Manon Dunkel, IQ Netzwerk Hamburg – NOBI,
Tel. 040 35905-465, E-Mail manon.dunkel(at)hwk-hamburg.de

www.nobi-nord.de

www.diversity-tag.de

 

 


Anzeigen