Berufsorientierung

Foto: AMH

Haben Sie Interesse an einer Ausbildung im Handwerk?

Sie wissen noch gar nicht genau, welche Berufe es im Handwerk überhaupt gibt? Oder Sie möchten sich über Ihre Karrierechancen nach der Ausbildung informieren?  

Wenn Sie erfahren möchten, welche Möglichkeiten das Handwerk bietet, dann wünschen wir Ihnen viel Freude bei der Erkundung des folgenden Bereichs.

Infostunde

Melden Sie sich gerne zu unserer Infostunde „Perspektiven im Handwerk“ an.

  • alle 14 Tage, dienstags
  • 15 Uhr
  • in der Handwerkskammer

Hier finden Sie die Termine und weitere Infos zur Veranstaltung. 


Duale Ausbildung als Grundlage für eine Karriere im Handwerk


Mit einer Ausbildung im Handwerk werden Fähigkeiten entwickelt, die von großer praktischer Bedeutung für das Leben aller Menschen sind. Es bleiben alle Optionen für den weiteren Aufstieg offen: leitende Positionen, Selbständigkeit oder ein Studium.


Ausbildungsberufe A-Z

Welche Handwerksberufe werden in Hamburg ausgebildet? Wo sind die jeweiligen Berufsschulen? Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung? Hier findet sich eine alphabetisch sortierte Übersicht mit allen wichtigen Zusatzinformationen. Mehr Infos


Praktikumsbörse

In unserer Praktikumsbörse veröffentlichen wir Praktikumsplätze in vielen verschiedenen Berufen. Einfach den Wunschberuf auswählen und Betriebe anklicken.

Foto: AMH

Service für Schulen

Schulberatung
Im Projekt "INa - Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk" werden Lehrerinnen und Lehrer von Hamburgs allgemeinbildenden Schulen zu allen Fragen rund um die Berufsorientierung im Handwerk beraten. Die Vielfalt handwerklicher Berufe und die spannenden Möglichkeiten und Perspektiven werden gezielt aufgezeigt. Gemeinsam werden individuelle, auf die jeweilige Schule zugeschnittene Konzepte entwickelt: Mal besucht eine Klasse einen Betrieb, mal kommt ein Handwerksmeister in die Schule oder der Elternabend steht unter dem Motto „Chancen im Handwerk“. Und es ist noch viel mehr möglich!

Multiplikatorenfortbildungen
Sind Sie Lehrkraft? Berufsberater/in? Elternteil? Oder Berufseinstiegsbegleiter/in? Egal, in welcher Funktion Sie den Jugendlichen am Übergang Schule-Beruf zur Seite stehen: Sie sind wichtige Ansprechpartner für Ihre Schützlinge. Damit Sie in Bezug auf die Möglichkeiten im Handwerk noch kompetenter unterstützen können, bieten wir besondere Fortbildungen an, in denen Sie zahlreiche Gewerke hautnah erleben. Erfahren Sie, welche attraktiven Möglichkeiten das Handwerk bietet und geben Sie Ihre Begeisterung an die Jugendlichen weiter!

Praxiskurse
Die Orientierung im Dschungel der beruflichen Möglichkeiten ist für viele Schülerinnen und Schüler nicht einfach: Wo liegen eigentlich meine Interessen? Und welche Talente habe ich? Was für Berufe gibt es überhaupt? Antworten können die Schülerinnen und Schüler in vierstündigen Praxiskursen zu verschiedenen Handwerksberufen bekommen. Hier heißt es mitmachen und ausprobieren: So gelingt die Berufsorientierung zum Handwerk!

Unsere Praxiskurse finden in Kooperation mit den Ausbildungszentren der Hamburger Innungen sowie ausgewählten Hamburger Betrieben statt.

Kontakt

Handwerkskammer Hamburg
Projekt INa
Holstenwall 12
20355 Hamburg

Schulberatung
Vanessa Hupe
Tel.: 040 35905-366
vanessa.hupe(at)hwk-hamburg.de 

Multiplikatorenfortbildung
Dr. Anika Suding
Tel.: 040 35905-416
anika.suding(at)hwk-hamburg.de

Praxiskurse
Olga Jung
Tel.: 040 35905-510
olga.jung(at)hwk-hamburg.de

Download

Foto: AMH

Studienaussteiger

Ihr Studium ist nicht das, was Sie sich vorgestellt haben? Sie möchten sich neu orientieren? Dann bestimmen Sie lieber jetzt als später, wie es für Sie beruflich weitergehen soll. Dabei beraten und unterstützen wir Sie gerne!

Eine Ausbildung oder ein duales Studium im Handwerk sind konkrete Alternativen. Hier sind Sie sofort mittendrin in der spannenden Praxis und verdienen gleich Ihr eigenes Geld. Die Karrierechancen sind glänzend: Das Handwerk - die Wirtschaftsmacht von Nebenan - braucht dringend qualifizierte Fach- und Führungskräfte.

Nach der Ausbildung können Sie mit Ihrer beruflichen Erfahrung direkt die Weiterbildung zum Meister/zur Meisterin besuchen. Denn als Meister oder Meisterin zählen Sie nicht nur in Deutschland, sondern auch international zu den Hochqualifizierten.

Mehr Infos

Für das Handwerk spricht:

  • Praxisnahe Ausbildung oder praxisorientiertes duales Studium
  • Sehr gute Berufs- und Karrierechancen
  • Möglichkeit zur Verkürzung der Ausbildungszeit
  • Gelegenheit für Auslandspraktika
  • Solides Fundament für erfolgreiche Selbstständigkeit

Weiter auf der Karriereleiter

Mit Abschluss der Ausbildung sind Sie als Fachkraft mit Praxiserfahrung auf der Karriereleiter schon ein ganzes Stück nach oben geklettert. Wenn Sie noch eine Meisterausbildung dranhängen, können Sie sogar schon nach relativ kurzer Zeit selbst erfolgreich ein Unternehmen leiten.

Denn mit dem Meisterbrief in der Tasche sind Sie nicht nur Experte Ihres Handwerks. Sie erhalten auch eine gründliche Ausbildung in kundenorientiertem Handeln, fachkompetenter Betriebs- und Personalführung und Betriebswirtschaft. Damit sind Sie Unternehmer, Betriebsleiter und Ausbilder in einer Person - die besten Voraussetzungen, um sich mit einem Betrieb selbstständig zu machen.

Übrigens: Viele Handwerksunternehmen stehen in den nächsten Jahren zur Übernahme an. Hier sind gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte gefragt, die Verantwortung tragen und ihren Erfolg in die eigene Hand nehmen wollen.

Schauen Sie unter handwerk.de/wasbesseres wie andere Studienaussteiger im Handwerk beruflich Fuß gefasst haben.

Die Handwerkskammer Hamburg ist Kooperationspartner von
shift - Hamburgs Programm für Studienaussteiger/innen.

Kontakt

Handwerkskammer Hamburg
Lehrstellenagentur Handwerk (LAH)
Holstenwall 12
20355 Hamburg

Birgit Weinrich
Tel.: 040 35905-786
birgit.weinrich(at)hwk-hamburg.de

Jasmin Attallah
Tel.: 040 35905-288
jasmin.attallah(at)hwk-hamburg.de

Studieren im Handwerk

Mit dem (Fach-)Abitur in der Tasche kann man im Handwerk auch ein duales Bachelor-Studium absolvieren. Die Berufsakademie Hamburg (BA-H) mit Sitz im ELBCAMPUS bietet zwei Studiengänge an, die ideal für Abiturientinnen und Abiturienten sind, die eine Karriere im Handwerk starten wollen.

Weitere Infos finden Sie direkt auf der Seite der Berufsakademie Hamburg.