Saubere Luft durch schadstoffarme Mobilität

Mit ihrem Beitritt zur Luftgütepartnerschaft bekennen sich Unternehmen zur Reduzierung der verkehrsbedingten Luftschadstoffe in der Stadt Hamburg.

Die Luftgütepartnerschaft wurde gemeinsam von der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburger Wirtschaft ins Leben gerufen, um einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität zu leisten. Angestrebt wird die schadstoffarme Mobilität in Unternehmen. Dazu gehören die Informationsbereitstellung zum betrieblichen Mobilitätsmanagement, die Kommunikation guter Praxisbeispiele sowie der Aufbau eines Netzwerks für den Erfahrungsaustausch.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Maßnahmen zur schadstoffarmen Mobilität ergreifen, können auch Sie Luftgütepartner werden und das Siegel "Partnerschft für Luftgüte und schadstoffarme Mobilität" erhalten. So werden Sie Mitglied.

Warum sollte mein Unternehmen Luftgütepartner werden?

  • Die Luftgütepartnerschaft unterstützt Unternehmen bei allen Themen der schadstoffarmen Mobilität.
  • Die Optimierung der betrieblichen Mobilität spart Kosten und trägt zur Reduzierung der Luftschadstoffe bei.
  • Die Mitglieder profitieren von den Erfahrungen anderer Luftgütepartner.
  • Die Luftgütepartner können ihr Engagement im Rahmen der Partnerschaft präsentieren.


Weitere Informationen

Elektrofahrzeuge für Handwerker
Partnerschaft für Luftgüte im Internetangebot der Freien und Hansestadt Hamburg
So werden Sie Mitglied

Ansprechpartner bei der Handwerkskammer

Jan Rokahr
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
Tel.: 040 35905-487
Download vCard:



Elektrofahrzeuge für Handwerker?

 Kein Problem. Steigen Sie ein!


Initialpartner der Luftgütepartnerschaft

  • Behörde für Umwelt und Energie
  • Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
  • Handwerkskammer Hamburg
  • Handelskammer Hamburg