Frauen im Handwerk

Frauen im Handwerk sind gefragt und gesucht. Aktuell haben rund ein Viertel aller Hamburger Handwerksbetriebe eine Inhaberin. Ziel der Handwerkskammer Hamburg ist es, mehr Frauen für eine Berufsausbildung, eine Meisterausbildung, eine Betriebsgründung oder -übernahme und für Tätigkeiten in den Gremien der Selbstverwaltung zu gewinnen.

Dr. Heike Maschke, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Hamburg: „Das Handwerk bietet mit der großen Vielfalt seiner Berufe aussichtsreiche Perspektiven für ganz verschiedene Interessen. Das gilt für Männer ebenso wie für Frauen. Die Körperkraft ist in vielen Berufen auch dank moderner Technik nicht mehr das Entscheidende. Was dagegen für den langfristigen Erfolg immer zählt, sind Talent, Motivation und: Köpfchen! Wir möchten noch mehr Frauen ermutigen, beispielsweise in der Unternehmensnachfolge die Tradition des familiengeführten Handwerksbetriebs fortzusetzen.“

Folgende Angebote gibt es:

Veranstaltungen

  • Die Handwerkskammer Hamburg unterstützt einen Stammtisch von Handwerkerinnen, der sich im Oktober 2016 gegründet hat. Weitere Treffen und Events werden von den Handwerkerinnen geplant. Für Informationen oder Kontakte melden Sie sich bitte bei Sarah Kautscher, sarah.kautscher(at)hwk-hamburg.de, Tel.: 040/35905-374
  • Workshops für Mädchen an Hamburger Schulen zur Berufsorientierung im Handwerk
  • „Mädchenwirtschaft“. Jährliche Veranstaltung zur Berufsorientierung von Schülerinnen von Stadtteilschulen in gewerblich-technische und IT-Berufe
  • Angebote beim jährlichen „Girl‘s Day“
  • Fachveranstaltungen




Beratungsangebote

  • Betriebswirtschaftliche Beratung der Handwerkskammer Hamburg. Ob Gründung, Wachstum, Zukunftssicherung, Generationswechsel, Krisenprävention oder organisatorische Veränderungen - kommen Sie auf die Beraterinnen und Berater zu! Weitere Informationen.
  • Das ESF-Projekt „INa – Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk“ der Handwerkskammer Hamburg bietet eine Aufstiegsbegleitung für Gesellinnen und ermutigt und unterstützt Frauen individuell in ihrem beruflichen Werdegang und auf dem Weg zur Meisterprüfung. Außerdem steht das Projekt Frauen in den ersten Monaten der darauffolgenden Berufstätigkeit mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen siehe unter www.nachwuchs-handwerk.de

Ansprechpartnerinnen

Betriebsberatung der Handwerkskammer Hamburg
Sarah Kautscher
sarah.kautscher(at)hwk-hamburg.de
Tel.: 040/35 905-374

Projekt INa - Aufstiegsbegleitung zur Meisterin,
Berufsorientierende Workshops an Schulen, Mädchenwirtschaft/Girl’s Day

ina(at)hwk-hamburg.de
Tel.: 040/35 905-701

Allgemeine Fragen
Gesine Keßler-Mohr
gesine.kessler-mohr(at)hwk-hamburg.de
Tel.: 040/35 905-456

Anzeigen