Die Handwerkskammer Hamburg ist die Interessenvertretung des Handwerks und eine moderne Dienstleistungsorganisation für die rund 15.000 Handwerksbetriebe in unserer Stadt. Für den Bereich Projektsteuerung suchen wir zum 1. Januar 2020 in Vollzeit (39 h pro Woche) eine

Leitung Projektakquise und -koordination (m/w/d)


Informationen zur Projektakquise und -koordination:

Die Handwerkskammer Hamburg führt zeitlich befristete und mit Fördermitteln finanzierte Projekte durch, um ihr Dienstleistungsangebot für die Handwerksbetriebe um innovative Beratungs- und Qualifizierungsangebote zu erweitern. Die fachlichen Bereiche der Handwerkskammer werden bei der Akquise dieser Fördermittel und der Umsetzung von Projekten von der zentralen Projektakquise und -koordination unterstützt.  Für neue Projekte entwickelt sie gemeinsam mit den fachlichen Bereichen förderfähige Konzepte und begleitet sie bei der Antragstellung. Außerdem unterstützt sie die Projektleitungen, die Projektziele zu erreichen und trägt dazu bei, dass alle Projekte der Handwerkskammer eine gute Qualität haben und mit den Abläufen der Organisation eng verzahnt sind. Die disziplinarische Führung von Projektleitungen kann ebenfalls Aufgabe der Projektakquise und -koordination sein. Als Stabsstelle ist sie direkt der stellvertretenden Hauptgeschäftsführung unterstellt.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet:

  • Entwicklung förderfähiger Konzepte und Projektanträge gemeinsam mit den fachlich zuständigen Bereichen
  • Kooperation mit den Innungen im Projektbereich
  • Auswertung von Newslettern und Förderaufrufen sowie Entscheidungsvorschläge für den zuständigen Bereich
  • Vertretung der Handwerkskammer im ESF-Begleitausschuss und Mitwirkung in den Arbeitsgruppen des Masterplan Handwerk
  • Planung, Vorbereitung, Durchführung und Moderation von Workshops zum internen Wissenstransfer zu den Projekten
  • Einführung neuer Projektmitarbeiter/innen in Zusammenarbeit mit dem Aufgabenbereich Personal
  • Qualitätssicherung, z. B. Prüfung der sachlichen Berichte an die Mittelgeber, Sicherung des Einhaltens der Auflagen der Mittelgeber, Einstellen von Arbeitsanweisungen an die Projekte in das Qualitätsmanagement-Handbuch
  • Begleitung von Projektprüfungen und Monitoring-Besuchen der Mittelgeber in Abstimmung mit der zentralen Projektadministration
  • Durchführung von regelmäßigen Projektgesprächen mit den Projektleitungen und Unterstützung der Projektleitungen bei Projektproblemen
  • Fachliche und disziplinarische Führung ausgewählter Projekte

 
Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium oder gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Nachgewiesene Führungserfahrung
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Beantragung von Fördermitteln und der Durchführung von mit Fördermitteln finanzierten Projekten
  • Pädagogische Kenntnisse sowie Erfahrungen in der Planung und Moderation von Workshops
  • Nachgewiesene Erfahrungen im wissenschaftlichen und konzeptionellen Arbeiten
  • Ausgeprägtes service- und kundenorientiertes Auftreten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Gute Kommunikationsfähigkeit in der englischen Sprache ist von Vorteil
  • IT-Affinität und sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen

Sollten Sie sich von den abwechslungsreichen Aufgabenstellungen angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 25. August 2019 an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung(at)hwk-hamburg.de

Bitte geben Sie in die Betreffzeile die folgende Anzeigennummer ein:
0-2-2019-1

Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungen entgegennehmen, die an die oben genannte Mail-Adresse gesendet werden.

Entsprechend der geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erläutern wir Ihnen hier, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten:

https://www.hwk-hamburg.de/fileadmin/user_upload/Kontakt/Stellenangebote/Datenschutzerklaerung_zur_Datenverarbeitung_im_Bewerbungsverfahren.pdf

Wir bieten:

  • Gutes Betriebsklima
  • Systematische Führungskräfte- und Mitarbeiter-Fortbildung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Leistungsorientierte Bezahlung
  • Professionelle Unterstützung in schwierigen beruflichen und persönlichen Situationen
  • Familienfreundlicher Betrieb - Familiensiegel
  • Flexible Arbeitszeit