News-Detailansicht


Foto: HASPA

Haspa und Handwerkskammer suchen Handwerker des Jahres

Nominierung bis zum 28. Februar 2019 möglich


Hamburg, 16.01.2019 – Das Rennen um den Hamburger Handwerkspreis 2019 hat begonnen. Bis Ende Februar können Einzelpersonen und Betriebe auf www.haspa-handwerkspreis.de vorgeschlagen werden. Auch Selbstnominierungen sind erlaubt. Die Haspa und die Handwerkskammer Hamburg suchen außergewöhnliche, überraschende Handwerksleistungen. Eine Jury mit Experten der beiden Initiatoren legt anschließend fest, wer sich für das finale Voting qualifiziert. Im Juni und Juli können dann alle Hamburger online darüber abstimmen, wer den Titel Handwerker bzw. Handwerksbetrieb des Jahres verliehen bekommt. Durch das mehrstufige Auswahlverfahren entsteht ein umfassendes Bild, das die handwerkliche und betriebswirtschaftliche Qualität der Kandidaten gleichermaßen würdigt. Die beiden Preise werden am 21. August im Großen Saal der Handwerkskammer Hamburg überreicht.

Die bisherigen Preisträger waren:

2013
Handwerksbetrieb des Jahres: Die Elbtischer (www.die-elbtischler.de)
Handwerkerin des Jahres: Uhrmacherin Chistine Genesis (www.genesis-uhren.de)
2014
Handwerksbetrieb des Jahres: Altonaer Silberwerkstatt (www.altonaer-silberwerkstatt.de)
Handwerkerin des Jahres: Biobäcker Martin Kastner (www.bio-baeckerei-rettungsbrot.de)
2015
Handwerksbetrieb des Jahres: Hamburger Metallbildner (www.hamburger-metallbildner.de)
Handwerkerin des Jahres: Buchbinderin Anett Arnold (www.buchbinderei-hartmann.de)
2016
Handwerksbetrieb des Jahres: Bootswerft Küntzel (www.bootswerft-kuentzel.de)
Handwerker des Jahres: Drechsler Stefan Fink  (www.stefanfink.de)
2017
Handwerksbetrieb des Jahres: Wagener Raumausstattung (www.wagener-raumausstattung.de)
Handwerker des Jahres: Bestatterin Jana Schaarschmidt Bestattungen (www.schaarschmidt-bestattungen.de)
2018
Handwerksbetrieb des Jahres: wup Modellbau Wiens und Partner (www.wup-modellbau.de)
Handwerker des Jahres: Graveur Horst Helm (www.graveurhelm.de)

Über die Hamburger Sparkasse

Die Hamburger Sparkasse AG (Haspa) ist die führende Bank für Privatkunden und mittelständische Firmenkunden mit rund 130 Filialen in der Metropolregion Hamburg. 1827 gegründet um den Sparsinn zu fördern, entwickelte sie sich im Verlauf ihrer Geschichte zu einer Bank für alle Hamburger – vom Kind mit seinem ersten MäuseKonto bis hin zum Private-Banking-Kunden. Jeder zweite Einwohner und jedes zweite mittelständische Unternehmen in Hamburg ist Haspa-Kunde. Mit rund 5.000 Mitarbeitern und 350 Ausbildungsplätzen ist die Haspa einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Stadt. Die Haspa übernimmt Verantwortung vor Ort und fördert das Gemeinwesen mit rund 5 Millionen Euro jährlich.

www.haspa.de

Hamburger Sparkasse
Marcus-Andree Schoene
Wikingerweg 1
20537 Hamburg
Telefon 040 3579-3626
Marcus-Andree.Schoene(at)Haspa.de

Über die Handwerkskammer Hamburg

Die Handwerkskammer Hamburg ist die Stimme des Handwerks in der Hansestadt.
Sie vertritt die Interessen von rund 15.000 Hamburger Handwerksbetrieben mit über 120.000 Beschäftigten in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Als Einrichtung der Selbstverwaltung des Hamburger Handwerks übernimmt sie hoheitliche Aufgaben, die ihr als Körperschaft öffentlichen Rechts per Gesetz vom Staat übertragen wurden. Die Handwerkskammer bietet als moderne Dienstleisterin umfassenden Service und Beratung für Betriebe und Existenzgründer Dies reicht von der Personalberatung Lüüd bis hin zur Fort- und Weiterbildung im eigenen Kompetenzzentrum ELBCAMPUS. In den ehrenamtlichen Gremien der Handwerkskammer engagieren sich gewählte Vertreterinnen und Vertreter von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. In ihrer Vollversammlung sind alle Gewerbegruppen und handwerksähnlichen Gewerbe repräsentiert.

www.hwk-hamburg.de

Handwerkskammer Hamburg
Ute Kretschmann
Holstenwall 12
20355 Hamburg
Telefon 040 35905-227
ute.kretschmann(at)hwk-hamburg.de