News-Detailansicht


Foto: Pixabay/Alexas Fotos

19. Signal Iduna Umwelt- und Gesundheitspreis der Handwerkskammer Hamburg

Einsendefrist bis zum 27. Mai 2019 verlängert


Hamburg, 29. April 2019 - Zum 19. Mal wird der SIGNAL IDUNA Umwelt- und Gesundheitspreis der Handwerkskammer Hamburg bundesweit ausgeschrieben. Der Preis unter der Schirmherrschaft von Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks von der Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. 44 nachhaltige Erfindungen, Ideen und Konzepte für Umwelt und Gesundheit aus ganz Deutschland wurden bei den bislang 18 Verleihungen seit 1987 ausgezeichnet. Einsendungen für den Preis 2019 sind bis zum 27. Mai 2019 möglich, die Frist wurde verlängert.

Energie und Ressourcen einsparen, ein gesundes Arbeitsumfeld schaffen, umweltschonend produzieren - um Ideen und Konzepte für diese Themenfelder geht es beim SIGNAL IDUNA Umwelt- und Gesundheitspreis der Handwerkskammer Hamburg. Gesucht sind dabei praxisnahe Schritte zu mehr Umweltschutz, Energieeffizienz, Arbeitsschutz und Gesundheit. Kleine Schritte, von vielen begangen, bringen uns ein großes Stück voran. Besonders dann, wenn eine Lösung Vorbildcharakter für andere hat, also leicht „Nachahmer“ finden kann, hat sie eine gute Chance auf Preiswürdigung. Das gilt ebenso, wenn in einer Wettbewerbs-Einreichung Umwelt- und Arbeitsschutz gemeinsam berührt werden. Der Preis richtet sich an kleinere Unternehmen und Institutionen, Kooperationen, Einzelpersonen, Erfinder und den Nachwuchs. Die Verleihung findet am 25. Oktober 2019 im ELBCAMPUS, dem Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg, statt.

Weitere Informationen und Ausschreibung:

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster19. SIGNAL IDUNA Umwelt- und Gesundheitspreis der Handwerkskammer Hamburg
Einreichungen sind per Briefpost und per E-Mail möglich.

Dieter Fuhrmann, Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik ZEWU
ELBCAMPUS, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg
Tel.: 040 35905-810, E-Mail: Dieter.Fuhrmann@elbcampus.de