News-Detailansicht


Positives Signal aus Berlin

Der Präsident der Handwerkskammer Hamburg, Hjalmar Stemmann, zu den vom Koalitionsausschuss beschlossenen Maßnahmen, die negative wirtschaftliche Folgen durch die Corona-Krise abfedern sollen


Hamburg, 09.03.2020 - Der Präsident der Handwerkskammer Hamburg, Hjalmar Stemmann, zu den vom Koalitionsausschuss beschlossenen Maßnahmen zum Abfedern der durch das Corona-Virus bedingten wirtschaftlichen Folgen:

„Die beschlossenen Konjunkturmaßnahmen sind gut und wichtig. Dem Hamburger Handwerk hilft insbesondere, dass im Zweifelsfall einfacher und schneller als bisher Kurzarbeit eingeführt werden kann. Weil unsere meist kleinen und mittleren Unternehmen ohnehin extrem hohe Lohnkosten schultern müssen, ist es ein besonders positives Signal, dass die Sozialbeiträge für nicht geleistete Arbeitsstunden voll erstattet werden sollen. Unbürokratische Finanzierungshilfen wie diese sind wesentliche Instrumente, um die Beschäftigung im Hamburger Handwerk zu sichern. Denn wir brauchen jede Hand – mehr denn je –, um die Klima- und Verkehrswende vor Ort umzusetzen und die Versorgungssicherheit in den Quartieren zu gewährleisten.“

Coronavirus: Infos für Handwerksbetriebe in Hamburg