News-Detailansicht


Foto: Handwerkskammer Hamburg

Handwerk muss unter den Corona-Schutzschirm

Statement des Präsidenten der Handwerkskammer Hamburg, Hjalmar Stemmann, zu den zentralen Maßnahmen des vom Senat angekündigten Soforthilfe-Programms


Hamburg, den 20.03.2020 - „Die zentralen Maßnahmen des Corona-Schutzschirms entsprechen den Forderungen des Handwerks, das dringend Unterstützung braucht: Soforthilfe für kleine Betriebe, Liquiditätskredit-Programm, Steuerstundung und die Aussicht auf Erlass städtischer Gebühren. Wir fordern, dass diese Maßnahmen ohne Einschränkungen auch für das Hamburger Handwerk gelten. Das heißt, auch jene Betriebe, die zurzeit von der aktuellen Allgemeinverfügung ausgeklammert sind, brauchen die Gewissheit, in existenziellen Notlagen finanzielle Mittel aus dem Schutzschirm-Programm zu erhalten.“

Coronakrise: Infos für Handwerksbetriebe in Hamburg