News-Detailansicht


Foto: amh-online.de

Ferienbeginn: Jetzt richtigen Ausbildungsplatz finden

Viele Hamburger Handwerksbetriebe haben für den Ausbildungsstart im Spätsommer noch Lehrstellen in den unterschiedlichsten Berufen frei. Die Handwerkskammer bietet allen Schulabgängern, die bislang noch nichts gefunden haben, Online-Infostunden und -Bewerbungsseminare an – auch in den Ferien!


Hamburg, 24.06.2020 – Wo gibt es geeignete Lehrstellen? Welche Berufsausbildung ist die richtige für mich? Wo bekomme ich Infos und wie bewerbe ich mich richtig? Das Team des vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Projekts „INa – Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk“ informiert Schulabgänger*innen, Jugendliche und interessierte Eltern in einer wöchentlichen Online-Sprechstunde. Wer bislang zum Ausbildungsstart im Spätsommer 2020 noch keine Lehrstelle in Aussicht hat und/oder sich zunächst einmal generell über Handwerksberufe informieren möchte, kann nach vorheriger Anmeldung an den Online-Sprechstunden der Handwerkskammer teilnehmen.

Die Inhalte der virtuellen Sprechstunde orientieren sich am jeweiligen Schulabschluss der angemeldeten Teilnehmer, damit die Infos und Tipps zu einer Ausbildung im Handwerk persönlich auch wirklich passen. Im Anschluss stehen die Referenten für Fragen und die Vereinbarung von Terminen für individuelle Beratungen parat.

Interessant für jene, die sich bereits für eine Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz im Handwerk entschieden haben, ist die Modulreihe „Fit für die Bewerbung im Handwerk". Themen sind die Stellenrecherche, die Gestaltung der Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch.

„Gerade in diesem von der Corona-Krise geprägten Jahr ist es uns wichtig, Schulabgänger auf dem Weg zur Ausbildung zu unterstützen. Mit der Online-Sprechstunde ermöglichen wir Jugendlichen und Eltern alle Fragen zur dualen Ausbildung im Handwerk von zu Hause aus zu stellen“, sagt INa-Projektleiterin Mareike Weseloh.