„Burn out“ und „Depression“ im Handwerksbetrieb - Wissenswertes für Personalverantwortliche

Die Inklusions-Lotsin der Handwerkskammer lädt personalverantwortliche Führungskräfte ein, sich auf einer Veranstaltung näher zu seelischen Erkrankungen zu informieren, die auch im Handwerk zunehmen. Ziel ist, Erscheinungen wie „Depression“ oder „burn out“ bei Betriebsangehörigen früh zu erkennen, sie zu
verstehen und als Personalverantwortliche mit psychischen Erkrankungen gut umgehen zu können.

  • Stress - Völlige Erschöpfung - Innere Leere - Burnout? Kann man etwas tun oder kommt es, wie es kommt?
  • Haben Sie in Ihrem Betrieb schon Fälle erlebt, die Sie den Schlagworten „burn out“ oder „Depression“  zuordnen würden? Wie leicht oder schwer war (ist) dies für Sie als Personalverantwortliche/r?
  • Haben Sie Mitarbeiter*innen bzw. Betriebsangehörige durch psychische Erkrankungen bereits verloren?
  • Ist ein „burn out“ ernst zu nehmen oder nicht auch Modeerscheinung? – Was genau steckt dahinter?
  • Wussten Sie, dass sich Depression bei Männern oft anders zeigt als bei Frauen, auch anders erlebt wird?
  • Woran erkennen Sie, dass Mitarbeiter*innen im Betrieb seelisch krank sind oder dass sie es evtl. werden?
  • Wären Sie „gewappnet“, wenn in Ihrem Betrieb plötzlich psychische Krankheitsfälle auftreten?

Inhalt: Von „Depression“ bis „burn out“ - Wissenswertes für Personalverantwortliche
Zeit:    Dienstag, 26. März 2019, 17.30 - 20.30 Uhr
Ort:     Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 10, Raum 4.03

Ablauf

Einstieg mit Sammlung der Fragen/Themen der Teilnehmer*innen; Impulsreferate und Inputs der Expert*innen;
moderierte Diskussion, Austausch, Beratung zu Fällen; Betriebliche Strategien; Hinweise/Materialien; Ausblick

Expertinnen

  • Ina Riechert, Psychologische Psychotherapeutin (CDMP) im Inklusionsbereich
  • Stephanie Wöste, Inklusions-Lotsin, Arbeitspsychologin/Coach an der Handwerkskammer Hamburg
  • Uli Zens, Unternehmensgestalterin, Moderatorin und Trainerin www.modatio.de

Anmeldung/Organisation

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl! Start (inhaltlich): 18.00.
Anmeldung über Tel.: 040 35905-764 oder an stephanie.woeste(at)hwk-hamburg.de

(Foto: istock)

Datum

26.03.2019

Zeit

17:30–20:30 Uhr

Ort
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12, 20355 Hamburg
Standardpreis

kostenlos


Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.





Zur Übersicht