Lesung mit Charlotte Ueckert

Christina von Schweden - Ich fürchte mich nicht. Leben und Lieben einer Unbeugsamen

Christina Alexandra wurde 1626 geboren und war die zweite Tochter des schwedischen Königs Gustav  II. Adolf und dessen Gemahlin Maria Eleonora von Brandenburg. Fünf Jahre später erbte sie den Thron von ihrem Vater, der in der Schlacht bei Lützen nahe Leipzig gefallen war. Die Regierungsgeschäfte übernahm sie 1644 – gekrönt wurde sie allerdings erst 1650. Christina wurde wie ein Kronprinz erzogen, lernte zu fechten, zu reiten und zu jagen. Sie interessierte sich für Religion, Philosophie, Mathematik, Kunst und Alchemie, lud Gelehrte und Vedetten nach Stockholm ein und machte die Stadt zum Athen des Nordens. 22 Jahre später dankte sie ab, da sie keinen Thronfolger geboren hatte, denn Christina hatte sich geweigert zu heiraten. Sie trat zum Katholizismus über, der in Schweden zu dieser Zeit nicht galt und zog nach Rom, wo sie vor 330 Jahren starb.

Bis heute gab Christina von Schweden nicht alle ihre Geheimnisse preis. Das macht die Beschäftigung mit ihrem Leben noch immer so spannend, dass Charlotte Ueckert es aufgriff und ihre Sicht darauf vorstellt. Außerdem wird Charlotte Ueckert Kurzprosa und Gedichte vortragen aus „Nach Italien“ und „Die Fremde aus Deutschland“.

Charlotte Ueckert studierte Literaturwissenschaft, Psychologie und Kunstgeschichte, war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg in den Bereichen Exilliteratur und Nachkriegsliteratur, freiberufliche Lektorin und Dozentin und ist jetzt freie Autorin. Sie lebt in Hamburg und veröffentlichte mehrere Lyrikbände, Reiseessays und Biografien. Im Pop-Verlag erschienen Erzählungen „Nach Italien“, Gedicht-bände „Einstimmen“, „Die Fremde aus Deutschland“ und ein neuer Band 2019. Ihre Gedichte sind ins Persische, Polnische, Rumänische und Spanische übersetzt worden. Sie ist u. a. Mitglied beim PEN Deutschland und Ehrenmitglied in der Europäischen Autorenvereinigung Die Kogge.

Montag, 27. Mai 2019, 19.30 Uhr,
Handwerkskammer Hamburg,
Bauhüttensaal (Raum 204), II. Stock,
Holstenwall 12, 20355 Hamburg


Eintritt: 6 Euro

Datum

27.05.2019

Zeit

19:30 Uhr

Ort

wird noch bekannt gegeben

Standardpreis

€ 6,00


Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.





Zur Übersicht