Boogie Killer

Boogie-Pianist Marcus Paquet und Allroundtalent Ralf Böcker geben sich die Ehre

Wenn Marcus Paquet schon mit den ersten Boogie-Takten gut gelaunt in die Piano-Tasten hämmert, begeistert er das Publikum. Zu Stücken von Jerry Lee Lewis (Great Balls of Fire) und anderen Boogie-Größen wird mit den Fingern geschnipst und mit dem Fuß gewippt. Paquet, der eigentlich Lehrer ist, beherrscht das gesamte Jazz-, Rock- und Boogie-Repertoire – allerdings nicht nach Noten. Und auch mit seiner sonoren Bass-Stimme weiß der Künstler zu begeistern.

Und wenn dazu Ralf Böcker auf seinem Tenorsaxofon zupackend und schnörkellos spielt, darf auch gern getanzt werden. Böcker ist ein einfallsreicher Improvisator und brillanter Techniker und dem Publikum in der Handwerkskammer mit anderen Bands und Stilrichtungen wie Karibik-Sound und New-Orleans-Jazz gut bekannt. Er ist eben ein Allround-Künstler.

Seien Sie also dabei – let it swing. Wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Handwerkskammer Hamburg,
2. Stock, Raum 2.07
Holstenwall 12, 20355 Hamburg


Eintritt: 12,00 € (nur Abendkasse)
Getränke im Ausschank

Die Jazz-Abende werden in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Swinging Hamburg e.V. gestaltet.


Datum

23.10.2019

Zeit

19:30 Uhr

Ort
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12, 20355 Hamburg
Standardpreis

€ 12,00


Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.





Zur Übersicht

Gays PornFemale dominationShemale Porn