Online-Seminar

E-Rechnung: Schulung und Handreichung für Bieter Eine gemeinsame Veranstaltung mit DATEV

Betriebe, die für Behörden und andere öffentliche Auftraggeber tätig sind, müssen mittelfristig (in Hamburg nicht vor Mitte 2021) E-Rechnungsformate bedienen, also z.B. X-Rechnung oder ZUGFeRD. Sinn und Zweck dieses Digitalisierungsschritts ist, strukturierte Datensätze direkt weiterverarbeitbar zu machen und Medienbrüche zu vermeiden. Mails mit Rechnungen im pdf-Format werden dann nicht mehr akzeptiert. Rechtsgrundlage ist die Verordnung über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen des Bundes (E-Rechnungs-Verordnung) vom 6. September 2017, mit der die Bundesregierung die EU-Richtlinie über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen umsetzt. Die Umsetzung dieser Vorschrift birgt neben der Herausforderung der Erstellung des richtigen E-Rechnungsformats und der korrekten Übermittlung der elektronischen Rechnung an die öffentliche Verwaltung auch die Berücksichtigung der GoBD-konformen Archivierung.

Die konkrete Umsetzung der Vorschriften in Hamburg erläutert ein Vertreter der Kasse Hamburg.

Um die Umstellung für Unternehmen so einfach wie möglich zu gestalten, bietet DATEV hierfür einige Lösungsmöglichkeiten an. Neben kostenneutralen Angeboten wie den neuen DATEV E-Rechnungsservice für die Übermittlung von Rechnungen aus DATEV Software an primär die öffentliche Verwaltung gibt es auch Lösungen wie DATEV SmartTransfer, mit der unabhängig von der eingesetzten Buchhaltungssoftware eine Übermittlung von elektronischen Rechnungen an beliebige Kunden realisiert werden kann.

Informieren Sie sich gern schon vor dem Seminar, ob und ggf. zu welchen Kosten Ihr Finanz- und Buchhaltungssystem mindestens eines der beiden Formate „ZUGFeRD“ oder „XRechnung“ unterstützt und welche Schulungsmöglichkeiten bestehen – dann haben Sie gute Vergleichsmöglichkeiten. Ihr Steuerberater ist in jedem Fall ein wichtiger Gesprächspartner bei der Umsetzung der für Sie passenden Lösung.

Für Ihre Fragen wird es während der Vorträge ausreichend Gelegenheit geben.

e-Rechnung: Schulung und Handreichung für Bieter
Dienstag, den 4. August 2020, 16.00 - 17.30 Uhr mit Pause


Angemeldete Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Einwahldaten und weitere Informationen.

Referenten:

  • Stefan Weimann, DATEV eG
  • Henning Mahncke, Finanzbehörde Hamburg

Moderation:  Andreas Rönnau, Handwerkskammer Hamburg

Bitte melden Sie sich frühzeitig und verbindlich online an (siehe unten) oder über
veranstaltung(at)hwk-hamburg.de.

Datum

04.08.2020

Zeit

16:00–17:30 Uhr

Ort

wird noch bekannt gegeben

Standardpreis

kostenlos

Freie Plätze

genug


Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.





Zur Übersicht