Workshop

Handwerksbetriebe unter Corona-Druck: Was passiert? Was ist zu tun?

Viele Handwerksbetriebe befinden sich gegenwärtig in der Situation, dass neben einer unsicheren Auftragslage auch ihre personelle Situation schwieriger geworden ist: Denn Mitarbeiter*innen können jederzeit durch Covid 19 erkranken und ausfallen, insbesondere alle Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen sind betroffen.

Die unsichere Personalsituation immer wieder gut zu managen setzt auch Betriebsinhaber*innen und Führungskräfte unter erhöhten Druck. Der Workshop fragt nach Lösungen, was Betriebsinhaber*innen bzw. Führungskräfte unter den verschiedenen Umständen tun können, um Gefährdungen und Dauerstress in ihrem Betrieb zu verringern.

Im Workshop geht es um die Balance zwischen zu viel Angst vor täglicher Ansteckung und zu großer Laxheit mit den Hygieneregeln sowie um den angemessenen Umgang damit und um Maßnahmen für die gesundheitlich (mehr) gefährdeten oder eingeschränkten Personen - um alle, die unter Druck stehen.

Gesundheitlich eingeschränkte Mitarbeiter*innen müssen evtl. lernen, sich im Vorwege zu äußern, Maßnahmen zu ihrem Schutz zu benennen und Regelungen einzufordern. Inhaber*innen und Führungskräfte müssen entwickelte Hygienekonzepte nicht nur (immer wieder) erklären und stetig kontrollieren. Sie müssen auch flexible Lösungen für einzelne Mitarbeiter*innen herausfinden und entscheiden.

Der Workshop bietet professionelle Hilfestellung von erfahrenen Expert*innen und gewerkübergreifend viel Raum für Erfahrungsaustausch von Inhaber*innen und Führungskräften zu derzeit aktuellen Personalfragen.

Handwerksbetriebe unter Corona-Druck
Präsenz-Workshop für Führungskräfte rund um Inklusionsfragen  
Wissens- und Erfahrungsaustausch von/mit Betriebs- und anderen Experten
Mittwoch, 28. Oktober 2020 von 17.00 bis 20.00
Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12; Raum 303 (Kleiner Saal)


Ablauf: Wissens-/Erfahrungs-Inputs von Expert*innen im (moderierten) Austausch mit Betrieben

Leitung:

  • Stephanie Wöste, Inklusions-Lotsin/Arbeitspsychologin an der Handwerkskammer Hamburg
  • Gisela Clausen: Coach mit langjähriger Arbeitserfahrung in Handwerk, KMU und Großbetrieben

Im Rahmen des Hygienekonzepts der Handwerkskammer Hamburg ist eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt:
Inklusions-Lotsin der Handwerkskammer Hamburg
Stephanie Wöste
Mo-Do Tel.: 040 35905-764 oder
Email: stephanie.woeste(at)hwk-hamburg.de


Datum

28.10.2020

Zeit

17:00–20:00 Uhr

Ort
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12, 20355 Hamburg
Standardpreis

kostenlos


Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.





Zur Übersicht