Der Werkzeugkasten fuer Ihre Werbung 1140x489

Das neue Werbeportal für Betriebe

Mitmachen erwünscht!

Im neuen Werbeportal des deutschen Handwerks können Betriebe ab sofort kostenlos Plakate, Social-Media-Vorlagen und sogar einen TV-Spot einfach personalisieren und für die eigene Werbung nutzen.
Über hundert Vorlagen im Design der Handwerkskampagne können mit eigenem Logo, Text und Adresse des Betriebes bequem angepasst werden – und dass ohne Grafikkenntnisse, teure Programme oder eine Werbeagentur hinzuziehen zu müssen. Bei einigen Vorlagen kann zusätzlich auch ein eigenes Foto eingefügt werden.

Verfügbare Vorlagen sind:

Das neue Werbeportal bietet Ihnen nicht nur eine Fülle von Werbevorlagen, sondern macht es Ihnen noch leichter die passende Vorlage zu finden und für Ihren Betrieb zu individualisieren. Dazu wurden Navigation und Filterfunktionen angepasst und verbessert. Die Vorschau- und Downloadfunktionen wurden beschleunigt und zudem ist die Portalnutzung nun auch per Smartphone und Tablet möglich.

Durch die neue Profilfunktion speichert das System nun auch die von Ihnen eingegebenen Betriebsdaten ab. Wenn Sie dann eine weitere Vorlage erstellen, werden die Felder automatisch vorausgefüllt. So sparen Sie bei der Anpassung viel Zeit.

Der Link zum Werbeportal lautet  werbeportal.handwerk.de

Registrierung

Um das neue Werbeportal nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren. Sie erreichen es unter:

werbeportal.handwerk.de



Nutzer des bisherigen „Werbemittelportals“ aufgepasst!

Wenn Sie das bisherige Werbemittelportal bereits genutzt haben, müssen Sie aus Sicherheitsgründen auf:

werbeportal.handwerk.de/login#reset

ein neues Passwort vergeben. Im Anschluss haben Sie Zugang zum neuen Portal.



Noch nicht überzeugt?

Dann schauen Sie sich doch einmal den Film zum neuen Portal an:

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.





Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Benoby - Was für immer bleibt

Den Sinn im Leben nicht suchen, sondern erschaffen

„Was für immer bleibt“ heißt die Hyme auf das deutsche Handwerk, die der aufstrebende Newcomer den 5,6 Millionen Handwerker*innen im Land widmet. Der Song, entstanden im Zusammenspiel mit der Handwerksorganisation, verleiht dem Lebensgefühl Ausdruck, die Augenoptiker und Zweiradmechaniker, Metall- und Tiefbauer eint: Sie wollen mit ihrer Arbeit bleibende Werte schaffen.



Riesenposter im Hamburger Stadtgebiet

Die aktuellen Hamburger Motive der Imagekampagne wurden im August als Riesenposter an markanten Orten in der Stadt gezeigt.





Werbeartikel-Shop

Im angegliederten Werbeartikel-Shop können Werbeartikel im Handwerks-Design bestellt werden: Von der beliebten Briefmarke über praktische Corona-Artikel wie Bodenaufkleber und Gesichtsmasken bis zum Roll-up.

Shop | Werbeportal Handwerk





Werbematerial, Handwerk

Berufe-Motive für jedes Gewerk

Sie fühlen in Ihrem Beruf Stolz und Erfüllung? Um das kurz und prägnant auf den Punkt zu bringen, hat die Imagekampagne des Handwerks Text-Motive mit passenden Sprüchen entwickelt.

Mit knackigen Überschriften wie „Wir hinterlassen einen bleibenden Eindruck“ (Medientechnologe/-in Siebdruck) oder „Unser Job? Vielsaitig!“ (Zupfinstrumentenmacher/-in) sind die Motive für alle Handwerksberufe im neuen Werbeportal verfügbar.

Sie können als Anzeige/Plakat, Postkarte oder Social-Media-Posting mit Logo, Adresse und teilweise auch Text angepasst und verwendet werden.

Berufe-Motive im Werbeportal

Suche | Werbeportal Handwerk







Corona-Motive

Corona-Aushang-Abstand

Corona-Aushang-Bargeldlos





Corona-Krise: Aushänge für Verhaltensregeln auf die freundliche Art

Die Handwerkskammer hat ansprechende Aushangmotive für die Betriebsräume ihrer Mitglieder vorbereitet, die hier kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt werden können.

Das Coronavirus erfordert Schutzmaßnahmen im Verkauf und Kundenkontakt. Ladenbetreiber*innen sind verpflichtet, schriftlich oder bildlich auf die Einhaltung der in Hamburg seit dem 27.4.2020 geltenden Regeln in öffentlichen Verkaufsräumen hinzuweisen.

Es ist zwar keine Regel, aber eine Empfehlung: Durch das kontaktlose Bezahlen ohne Bargeld wird das Risiko einer Tröpfcheninfektion gesenkt. Ein entsprechender Hinweis für die Kunden von Handwerksgeschäften steht ebenfalls zum Download zur Verfügung.





Corona-Motiv-Notfall-Handwerk

Corona-Nur-zwei-Meter





Corona-Krise: Motive für alle Gewerke

Viele Betriebe mussten aufgrund der Corona-Krise teilweise oder komplett schließen. Andere wiederum sind für die Versorgung der Bevölkerung unbedingt notwendig und haben Ihre Verkaufsräume weiterhin geöffnet.

Egal, ob Ihr Betrieb geschlossen ist oder geöffnet hat: Der Werbemittelshop des Handwerks hält zwei passende Plakate dafür bereit, die über den Plakat-Konfigurator mit einem eigenen Foto, eigenem Logo sowie einem individuellen Fließtext versehen werden können.

Vier weitere Motive weisen mit dem üblichen Augenzwinkern auf die Bedeutung des Handwerks in der Krise hin. Die Motive bieten den Betrieben vielfältige Anwendungsmöglichkeiten zur Kommunikation aktueller Informationen, sei es als Plakat im Schaufenster oder Werkstatt, als Hinweis auf den eigenen Social-Media-Kanälen bzw. Homepage oder eingebunden in Newsletter oder Kundenmailings.

Hier können alle Motive gestaltet und herunterladen werden:
Werbemittelshop: Suche | Werbeportal Handwerk (vorheriger Login nötig)





Startschuss zur Imagekampagne des Handwerks 2020

„Wir wissen, was wir tun“. Unter diesem Motto startete im Februar 2020 die dritte Staffel der Imagekampagne des deutschen Handwerks bundesweit im Fernsehen, auf Plakaten, in Einkaufszentren, U-/S-Bahnhöfen und im Internet.

Sie stellt erfolgreiche und zufriedene Handwerkerinnen und Handwerker in den Mittelpunkt und macht deutlich, welchen positiven Einfluss der richtige Beruf auf diejenigen hat, die ihn ausüben. 

Damit einher geht ein Perspektivwechsel: Nicht mehr die handwerklichen Tätigkeiten und die Werkstücke stehen im Mittelpunkt, sondern die Menschen und die Frage, was das Handwerk aus ihnen macht.



Dafür stellt die Kampagne erfolgreiche und selbstbewusste Handwerkerinnen und Handwerker vor. Stellvertretend für über fünf Millionen Handwerker in Deutschland erklären Kampagnenbotschafter, warum ihr Beruf ihre Persönlichkeit positiv formt.

Für den ersten Flight sind Tischlerin Jule Rombey aus Selfkant, Friseurin Claudia Ziegler aus Berlin, Bäcker Marcus Ostendorf aus Meitzendorf und die beiden Gerüstbauer Tim und Janik Menke aus Berlin vor die Kamera getreten. Was sie alle verbindet: Sie haben im Handwerk ihren beruflichen Weg gefunden. Was sie tun, macht sie selbstbewusst, glücklich, kreativ und erfolgreich.

Die Kampagnenbotschafter sind bundesweit auf über 6.000 Plakaten, Bussen und in den sozialen Medien zu sehen. Eine Kombination aus ausdrucksstarken schwarz-weißen Motiven und knackigen, plakativen Statements bringt die individuelle Persönlichkeit der Botschafter und ihren durch den Handwerksberuf geprägten Charakter auf den Punkt.

Weitere Informationen auf www.handwerk.de.







Neuer TV-Spot

Die Kampagnenbotschaften werden nicht nur als Print-Motive inszeniert: Ein eigens produzierter Werbefilm rückt die Persönlichkeiten der Protagonisten und ihre Berufung als Handwerker ins Zentrum.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.





Plakat- und Webmotive zum Download



Made in Hamburg



 Hamburg ist uns gut gelungen (816,8 KB)

 Jugendmotiv - Macht Euer Ding (655,5 KB)

 Made in Hamburg - Das Original (143,7 KB)

 Das Handwerk - Die Wirtschaftsmacht (124,2 KB)

 Ostermotiv - Meister Lampe (198,3 KB)

 Wir bilden aus (42,1 KB)

 

Wichtiger Hinweis: Nutzungsrechte verschiedener Bildmotive laufen aus

2020 startete die dritte Staffel der Imagekampagne des Handwerks. Mit der hiermit verbundenen Übergabe an eine neue Werbeagentur sind zum Jahreswechsel 2019 / 2020 die Nutzungsrechte an einigen alten Kampagnenmaterialien ausgelaufen. Diese dürfen nicht weiter verwendet werden!

Als Faustregel gilt: Materialien mit Kampagnensprüchen auf einfarbigem Hintergrund dürfen uneingeschränkt weiter verwendet werden. Materialien mit Fotomotiven, Video und Ton dürfen seit Januar 2020 nicht mehr eingesetzt werden.

Betriebe, Fachverbände und Innungen werden gebeten, betreffende Materialien beispielsweise von ihrer Internetseite oder aus ihren Betriebsräumen zu entfernen. Ansonsten können rechtliche Abmahnungen nicht ausgeschlossen werden.

Grund: Nutzungsrechte für Materialien mit Rechten Dritter, wie Fotos, Videos oder Tonaufnahmen, werden in der Werbung gewöhnlich nur für einen befristeten Einsatzzeitraum eingekauft.

In einer Übersicht zu den Nutzungsrechten finden Sie alle Materialien, die nicht mehr verwendet werden dürfen.





Newsletter

Aktuelle Infos und Anwendungsmöglichkeiten der Kampagne erscheinen 5 Mal im Jahr in Form eines E-Mail-Newsletters. Diesen können Sie abonnieren oder einfach im Internet nachlesen unter www.handwerk.de/infosfuerbetriebe.

Viele Werbemittel können Sie ganz einfach online ordern, unter Startseite | Werbeportal Handwerk.
Bei speziellen Fragen zu Werbemitteln können Sie sich direkt an Marketing Handwerk wenden:
Marketing Handwerk GmbH
Ansprechpartnerin: Adrianne Beßler
Tel. 0241 89493-17
E-Mail adrianne.bessler@marketinghandwerk.de
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr und Freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr.
Am einfachsten ist es, die Plakate der Kampagne für den Einsatz im Betrieb zu nutzen, oder die Internetbanner, die ganz einfach auf die eigene Website gebracht werden können.
Das rote Kampagnenlogo steht in verschiedenen Datei-Formaten im Werbemittelportal unter dem Menüpunkt Werbemittel/Logoelemente zur Verfügung.
Die Marketing Handwerk kann Ihnen das gewünschte Motiv an das jeweilige Format anpassen und bei Bedarf mit einer persönlichen Botschaft versehen.
Marketing Handwerk GmbH
Ansprechpartnerin: Adrianne Beßler
Tel. 0241 89493-17
E-Mail adrianne.bessler@marketinghandwerk.de
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr und Freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr.
Das neue Werbeportal bietet zahlreiche Möglichkeiten, Motive mit Ihrem Firmennamen, Logo und teilweise sogar einem eigenen Foto zu individualisieren.
Damit Stil und Optik von Texten und Motiven einheitlich bleiben, ist es darüber hinaus nicht möglich, eigene Motive zu erstellen. Dies würde die Wirkung der Kampagne „verwässern“.



Kontakt

Bei allen Fragen zur Imagekampagne kontaktieren Sie bitte gerne das Kampagnenteam der Handwerkskammer Hamburg. Bei technischen Fragen zu Werbemitteln stehen Ihnen die Fachleute von Marketing Handwerk zur Seite.



Alexandra Pioch
Imagekampagnenbeauftragte

Tel. 040 35905 - 367
alexandra.pioch--at--hwk-hamburg.de

Peter Heine
Imagekampagnenbeauftragter

Tel. 040 35905 - 207
peter.heine--at--hwk-hamburg.de



Zentraler Ansprechpartner

Bei technischen Fragen bei der Verwendung von Werbemitteln (z.B. Internetbannern) oder der Individualisierung von Werbemitteln wenden Sie sich bitte an:

Marketing Handwerk GmbH
Ritterstr. 21
52072 Aachen
Telefon 0241 89493-0
Fax 0241 89493-29

Internet: www.marketinghandwerk.de
E-Mail: info@marketinghandwerk.de

Made in Hamburg