Kliewe Imbisswagen
Lehrstellenagentur

Aus alt macht neu: Ein Imbisswagen-Wrack feiert sein ComebackProjektkurs an der STS Niendorf

Elf engagierte Betriebe unterstützen ein spannendes Schulprojekt der STS Niendorf.

In einer einjährigen Projektarbeit hat der Projektkurs „Handwerk & Design“ unter der Leitung des Projektlehrers Ulrich Herzog einem kaputten Imbisswagen vom Schrottplatz ein zweites Leben geschenkt.

Die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses haben das Wrack komplett auseinandergenommen und im Sinne der Nachhaltigkeit zu einem neuwertigen Eventwagen zusammengebaut.

Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs haben dabei viele handwerkliche Arbeitsschritte und Geräte kennengelernt, darunter z. B. den Exzenterschleifer oder die Flex- und Klappsäge. Doch bei bestimmten Arbeiten ist professionelle Hilfestellung erforderlich. Hier konnte das ESF-Projekt Traumjob Handwerk den Kontakt zur  Firma Kliewe GmbH herstellen, die bei Schweißarbeiten am Imbisswagen unterstützt hat. Der Ausbilder Marek Mayer und seine beiden Auszubildenden im 3. Lehrjahr, Erik Bullmann und Semere Tsegay, sind am 1. Juni 2022 zur  STS Niendorf gekommen, um eine Deichsel an einen Imbisswagen zu schweißen.

Bevor es an die eigentliche Arbeit ging, wiesen die beiden Azubis die Schüler*innen des Projekts in die Grundlagen professioneller Schweißtechnik ein. Die Jugendlichen konnten die Gelegenheit nutzen und sich im Schweißen ausprobieren.

Pünktlich zum Start der eigentlichen Schweißarbeit am recycelten Imbisswagen kam auch die Sonne zum Vorschein, sodass die Kliewe-Mitarbeiter ans Werk gehen konnten, assistiert von den Schülern Jonas und Nico. Am Ende des Projektvormittags stand eine Gruppe zufriedener Projektschüler*innen um die fest zusammengeschweißte Einheit aus Imbisswagen und Deichsel.

Projektlehrer Ulrich fragte bei örtlichen Betrieben aus verschiedenen Gewerken an, bei der Realisierung des Projekts zu unterstützen. Viele nahmen die Gelegenheit wahr, auch um ihre Handwerksberufe den Projektschülerinnen ganz praktisch vorzustellen.

Über die gute Nachbarschaft mit den lokalen Unternehmen ist die Schule froh, denn die Kooperation mit den Betrieben hilft den Schülerinnen und Schülern bei ihrer beruflichen Orientierung und ganz praktisch auch bei der Ausbildungsplatzsuche.



ESF-Förderung Traumjob Handwerk

 







Möchten auch Sie ein spannendes Schulprojekt in Kooperation mit einem Handwerksbetrieb realisieren? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.