Konflikte im Gespräch klären

Foto: istockphoto/Dusan Petkovic

Mediation - Konfliktlösung im Betrieb

Es kann viele Gründe geben, aus denen Konflikte entstehen. Wenn sie nicht gelöst werden, kann das zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Arbeit führen und schließlich sogar die Geschäftsentwicklung beeinträchtigen. Die Handwerkskammer Hamburg bietet hier individuell ausgerichtete Hilfe an.

Möglicherweise haben Sie diese Erfahrung schon gemacht: Irgendwann bemerken Sie die Verschlechterung des Betriebsklimas. In alltäglichen Arbeitsabläufen fehlt es an Struktur. Die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern oder auch mit dem Chef funktioniert nicht mehr optimal oder es wird in vielen Situationen kaum oder gar nicht mehr miteinander gesprochen.

Spannungen können sich in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen einstellen. Es kann Konflikte zwischen Mitarbeitern geben aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über sinnvolle Arbeitsabläufe. Ein besonders großer oder ungewöhnlicher Auftrag kann an organisatorische Grenzen und damit zu Spannungen zwischen Geschäftsleitung und Mitarbeitern führen. In manchen Fällen entstehen Meinungsverschiedenheiten zwischen Gesellschaftern eines Unternehmens oder die Unternehmensübergabe bzw. -übernahme entwickelt sich nicht wie ursprünglich gewünscht.

Wenn in solchen Fällen keine Aussprache erfolgt oder trotz allen guten Willens eine Lösung nicht möglich erscheint, kann eine Mediation helfen.

Was ist Mediation?

Mediation ist ein außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren, bei dem ein neutraler Dritter (Mediator) ohne inhaltliche Entscheidungsbefugnis die Konfliktparteien darin unterstützt, eigenverantwortlich rechtsverbindliche Lösungen zu finden.
 
Diese Art, eine Uneinigkeit zu regeln bzw. beizulegen, führt häufig dazu, dass konstruktive Lösungen gefunden werden, die für beide Seiten zum Vorteil ist (Win-Win-Situation).

Was macht Mediation so wirkungsvoll?

  • Mediation führt zu klaren Strukturen
  • Sie ordnet die Problemfelder
  • Hilft Sach- und Gefühlsebene voneinander zu trennen
  • Wahre und wirkliche Interessen werden in die Lösungen einbezogen
  • Mediation ist wirkungsvoll, weil ein gegenseitiges Verstehen in Gang gesetzt wird
  • Lösungen sind tragfähig und nachhaltig, da diese während der Mediation selbst erarbeitet werden und nicht von Fremden vorgegeben werden, wie dies z.B. bei Richter- oder Schiedssprüchen der Fall ist

In welchen Fälle empfiehlt sich eine Mediation?

  • Wenn Vertraulichkeit oder Diskretion ganz wichtig ist
  • Wenn schnell eine nachhaltige Lösung gefunden werden soll
  • Wenn die Beteiligten darauf angewiesen sind oder es für alle von Vorteil ist, auch künftig weiter zusammenzuarbeiten
  • Wenn die Beteiligten selbst bestimmen wollen, wie ihr Konflikt gelöst werden soll.

Als Mitgliedsbetrieb der Handwerkskammer Hamburg entstehen Ihnen für die Mediation übrigens keine Kosten!

Ansprechpartnerin

Handwerkskammer Hamburg
20355 Hamburg
Tel.: 040 35905 374
Download vCard:

 

Nehmen Sie Kontakt auf

Die Ansprechpartnerin bei der Handwerkskammer kann Ihnen allgemeine Fragen zum Verfahren beantworten oder auch eine Einschätzung geben, ob in Ihrem konkreten Fall der Weg einer Mediation geeignet ist. Jeder Fall liegt anders, so dass zunächst über eine geeignete Strategie gesprochen wird.

Wichtiger Hinweis

Das hier vorgestellte Mediationsangebot ist nur auf die Lösung innerbetrieblicher Konflikte ausgerichtet. Bei Konflikten mit Kunden bzw. Verbrauchern oder solchen zwischen Handwerksbetrieben wenden Sie sich bitte zunächst an unsere Rechtsabteilung (Tel. 040/35905-215).