VerA-Ausbildungsbegleitung
VerA

Wenn es mit dem Azubi nicht rund läuft

Jeder vierte Auszubildende bricht die Ausbildung ab, ein Schlag für viele junge Menschen, ihre Familien und die Betriebe, die dringend Fachpersonal benötigen. Die Initiative VerA steuert dieser Entwicklung entgegen. Im Zusammenspiel mit der Ausbildungsberatung der Handwerkskammer unterstützt sie Auszubildende ehrenamtlich und kostenlos dabei, ihre Ausbildung selbstständig zu meistern.

Läuft es mit dem Azubi nicht rund? Wirkt er oder sie oft unkonzentriert, hat vielleicht Probleme in der Berufsschule, ist nicht zuverlässig oder die Lese- und Rechtschreibkenntnisse reichen nicht aus? Dann sollten Betrieb und Azubi darüber nachdenken, Hilfe bei den Expertinnen und Experten von VerA zu holen.

VerA steht für „Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen“ und richtet sich an junge Menschen, die Unterstützung in ihrer beruflichen Ausbildung suchen.  

Jeder und jede Auszubildende, die Schwierigkeiten in der Berufsschule, im Betrieb oder im privaten Umfeld hat, wird im Tandem von ehrenamtlichen Profis im Ruhestand begleitet. Diese Eins-zu-eins-Begleitung kann eine echte Bereicherung sein. Gemeinsam wird festgelegt, was durch die Treffen erreicht und welche Themen besprochen werden sollen – von der Wiederholung der Ausbildungsinhalte über Motivationsprobleme oder Hilfestellung beim Festigen der Sprachkenntnisse bis hin zur Unterstützung bei Problemen mit Freunden oder Familie.

Die VerA-Ausbildungsbegleiter*innen werden für diese Aufgabe ausgebildet und bringen durch jahrzehntelange Berufserfahrung Fachwissen aus Handwerk, Industrie und technischen, kaufmännischen und sozialen Berufen mit.

Jeder Azubi kann selbst online mit VerA Kontakt aufnehmen, ebenso die betrieblichen Ausbilder*innen, die Berufsschulen oder Eltern, wenn der Azubi zustimmt (Link siehe unten). VerA sucht dann kurzfristig nach einer passenden Begleiterin oder einem Begleiter in der Region und vermittelt den Kontakt. Dieses Unterstützungsangebot ist für die Betriebe und die Auszubildenden kostenlos und kann maximal für die gesamte Restdauer der Ausbildung vereinbart werden.

Wer sich für eine Ausbildungsbegleitung durch VerA interessiert, wendet sich per Telefon an einen der Hamburger Regionalkoordinatoren – Michael Gehrke, Tel.: 0176 3836 8435, und Volker Hiebel, Tel.: 0151 5097 1684 – oder per E-Mail an: Hamburg@vera.ses-bonn.de.

Weitere Informationen:
Online-Anmeldung für Unterstützung durch VerA-Ausbildungsbegleiter*innen
Erfahrungen von Azubis mit der VerA-Ausbildungsbegleitung
Ausbildungsberatung der Handwerkskammer Hamburg für Betriebe