Zahlen, Daten, Fakten - Statistiken zum Hamburger Handwerk
iStockphoto.com

Zahlen, Daten, FaktenStatistiken zum Hamburger Handwerk

Folgend finden Sie alle wichtigen Daten z.B. zum Betriebsbestand in Hamburg, über Lehrlinge und Ausbildungsstätten sowie über Gesellen- und Meisterprüfungen.

Jeweils im März und September befragt die Handwerkskammer Hamburg ihre Mitgliedsbetriebe aus den verschiedenen Handwerkszweigen nach ihrer aktuellen wirtschaftlichen Lage und ihren Erwartungen für die jeweils kommenden Monate. Die Ergebnisse werden in Berichten zur Frühlingsumfrage (1. Quartal) und Herbsumfrage (3. Quartal) zusammengefasst und veröffentlicht.



Konjunkturumfrage im Hamburger Handwerk

2022 Konjunkturumfrage

Erstes Quartal - Positive Stimmung von aktuellen Risiken überschattet

Q 1 - Konjukturbericht Hamburger Handwerk 2022.05.



2021 Konjunkturumfrage

Erstes Quartal - Hamburger Handwerk spürt schwierigere Rahmenbedingungen, blickt aber optimistisch in die Zukunft.

Q1 - Konjunkturbericht Hamburger Handwerk 2021.01

Q3 - Konjunkturbericht Hamburger Handwerk 2021.03



2004 bis 2020 Entwicklungsüberblick

Die wichtigsten Daten des Hamburger Handwerks von 2004 bis 2020 im Überblick. Zahlen zur Entwicklung des Betriebsbestands, Betriebsgründungen und -schließungen, zu Umsatzzahlen, Beschäftigten und Konjunkturverlauf.

Entwicklung des Hamburger Handwerks 2004 bis 2020



Betriebsbestandentwicklung

Ergänzend wird eine Aufschlüsselung nach zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerken sowie handwerksähnlichen Gewerben vorgenommen, wie sie in den Anlagen der Handwerksordnung definiert sind. Außerdem werden Gewerbetreibende erfasst, die nach den Bestimmungen der Handwerksordnung "einfache Tätigkeiten" ausüben. Weiterhin werden die Zahlen nach Gewerbegruppen und Berufen (Gewerken) aufgeschlüsselt.

Mit der Novellierung der Handwerksordnung vom 01. Januar 2004 wurde die Anlage A mit bis dahin 94 Handwerken geteilt, da in 53 Handwerken die Aufhebung des Qualifikationsnachweises als Voraussetzung für die Selbständigkeit erfolgte. Anlage A umfasst seitdem alle zulassungspflichtigen Gewerke, während in Anlage B1 alle zulassungsfreien Handwerke und in Anlage B2 handwerksähnliche, zulassungsfreie Gewerbe geführt werden. Zur besseren Vergleichbarkeit mit Daten ab 2004 werden die Zeitreihen (Gründungen und Schließungen) hier nach den Anlagen lt. Novellierung der HwO 2004 ausgewiesen.







Sachverständige und Betriebsberatung

Anzahl der öffentlich bestellten, vereidigten Sachverständigen

Die Handwerkskammer Hamburg ist der  bundeseinheitlichen Sachverständigen-Datenbank des Handwerks angeschlossen. Über eine entsprechende Abfrage können Sie dort die aktuelle Zahl der Sachverständigen im Bezirk Hamburg leicht ermitteln.

Zahlen zur Betriebsberatung

Die Betriebsberatung der Handwerkskammer Hamburg ist die Anlaufstelle für alle betriebswirtschaftlichen Beratungsanliegen des Handwerks, von der Gründung bis zur Nachfolgeregelung. Im folgenden Dokument finden Sie einen kurzen Überblick über die Leistungen und eine Statistik der Beratungen im abgelaufenen Jahr.
 Unsere Beratungs- und Serviceangebote
Zahlen und Informationen zur Betriebsberatung



Energieberatung und Umfragen

Zahlen zur Energieberatung

Für die Handwerkskammer berät ZEWUmobil Handwerksbetriebe rund um die Themen Energie und Ressourceneffizienz. In der Beratung werden Anregungen zu geeigneten Maßnahmen gegeben, die ein Betrieb umsetzen kann, um Energie zu sparen und ressourceneffizient zu wirtschaften.   Weitere Informationen zum ZEWUmobil

Zahlen zur Energieberatung der Handwerkskammer Hamburg

Umfragen

Ergebnisse einer Befragung im Februar 2022 der ansässigen Betriebe zur geplanten Einrichtung eines Bewohnerparkgebiet im Osterstraßenviertel.

Befragungsergebnisse Bewohnerparken in der Osterstraße