Pressemitteilungen


Pressemitteilungen

Foto: iStock


Produkte und Dienstleistungen im Handwerk erfolgreich vermarkten - Auftaktveranstaltung am 1. April

Hamburg - Produkte und Dienstleistungen stimmen – aber woher soll der Kunde das wissen? Wie können „Alleinstellungsmerkmale“ vermittelt werden? Wer sind überhaupt die potentiellen Kunden? Wie und mit welchen Botschaften können diese gewonnen werden? Antworten auf diese und ähnliche Fragen sowie jede Menge erfolgreiche Beispiele aus der betrieblichen Praxis erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der diesjährigen Marketing-Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Hamburg.


Handwerksforum auf der Messe Einstieg: „Mach was im Handwerk!“

Das Hamburger Handwerk präsentiert sich auf der Messe Einstieg am 22. und 23. Februar 2008 mit dem „Handwerksforum“ - einem Gemeinschaftsstand der Handwerkskammer, zwölf Hamburger Innungen, einem Fachverband, der Landwirtschaftskammer sowie der Berufsakademie Hamburg.


Handwerkskammer Hamburg eröffnet Servicecenter und begrüßt 15 000. Betrieb

Hamburg - Senator Gunnar Uldall, Präses der Behörde für Wirtschaft und Arbeit, und Wilfried Sander, Vizepräsident der Handwerkskammer Hamburg, haben heute gemeinsam nicht nur das neue Servicecenter der Handwerkskammer am Holstenwall 12 eröffnet. Mit Jörg Diepholz konnten sie auch den Inhaber des 15 000. Betriebes begrüßen, der in das Betriebs-Verzeichnis der Handwerkskammer Hamburg - die Handwerksrolle - eingetragen wurde.


Mehr als 1.200 Mädchen probieren das Handwerk aus

Hamburg - „Mädchenwirtschaft – eine Berufe-Rallye“, unter diesem Motto präsentieren sich ab heute in der Handwerkskammer Hamburg am Holstenwall speziell für jungen Frauen rund 30 gewerblich technische Berufe. An der Gemeinschaftsaktion, die bereits zum 15. Mal stattfindet, beteiligen sich neben der Handwerkskammer, der Agentur für Arbeit und dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt auch wieder diverse Hamburger Innungen, Institutionen und Handwerksbetriebe sowie die Mädchenprojekte „Dolle Deerns e.V.“ und das „RAZNetz“.


Freie Plätze im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft

Hamburg - Das Bewerbungsverfahren für den nächsten dualen Bachelor-Studiengang in Betriebswirtschaft hat begonnen. Der duale Studiengang für praxisorientierte Schulabgänger (Abitur oder Fachhochschulreife) kombiniert das BWL-Studium mit einer handwerklich technischen Berufsausbildung. Nach vier Jahren erhalten die Absolventen zusätzlich zum Gesellenbrief den international anerkannten Studienabschluss Bachelor of Arts. Ziel des Studiums ist es, als Nachwuchskraft Führungsverantwortung in mittelständischen Unternehmen zu übernehmen. Mit der doppelten Qualifizierung durch Berufsausbildung und Studium haben die Absolventen beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Der Bachelor-Abschluss der Berufsakademie ermöglicht aber auch ein weiterführendes Masterstudium an einer Universität oder Fachhochschule.


Wer eine Weiterbildung zum Containerschlosser absolviert, hat beste Chancen auf dem Arbweitsmarkt - die Lehrgangskosten übernimmt der Staat.

WeGebAU – Weiterbildung zum Nulltarif

Hamburg - Die Bundesagentur für Arbeit hat viel Geld für die Qualifizierung von geringqualifizierten und älteren Arbeitnehmern bereitgestellt. Das Programm verspricht viele Vorteile für Arbeitnehmer und -geber. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeiten! Die Handwerkskammer hilft Ihnen mit Beratung und Information.




Pressekontakt

Möchten Sie über Themen des Handwerks berichten? Haben Sie Fragen zur Situation des Handwerks? Benötigen Sie Kontakte zu Betrieben? - Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.



Die wichtigsten Informationen zur Handwerkskammer

Die Handwerkskammer Hamburg versteht sich als unternehmerisch geführte öffentlich-rechtliche Institution, die auf Dienstleistungen für ihre Mitglieder sowie ihre Partner in Wirtschaft, Gesellschaft und öffentlicher Verwaltung ausgerichtet ist.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Handwerkskammer Hamburg.